Marfo tritt der Initiative “United against waste” bei

Allein in Deutsch­land wer­den jährlich bis zu 12 Mio Ton­nen Lebens­mit­tel weggeworfen.Zur Ver­ringerung des Lebens­mit­te­lab­falls beizu­tra­gen hat sich die Ini­tia­tive “Unit­ed against waste” auf die Fah­nen geschrieben. Seit Mai ist auch Mar­fo Mit­glied des Vere­ins, da Mar­fo die Zielset­zung der Abfallre­duzierung voll und ganz uter­stützt. Mar­fos Verpfle­gungssys­teme tra­gen in Kranken­hausküchen nach­weis­lich zur Ver­ringerung des Lebensmittelabfalls…

Weiterlesen

Unangekündigtes Qualitätsaudit FSSC22000 bestanden

Unangekündigt stand Ende April der Audi­tor von SGS vor Mar­fos Tür, um im Rah­men der FSSC2200 Zer­ti­fizierung die Ein­hal­tung der vorgeschriebe­nen Qual­itäts­stan­dards zu über­prüfen. Unangekündigte Kon­trollen sind Teil der anspruchsvollen Zer­ti­fizierung. Nach 2 anstren­gen­den Tagen mit stren­gen Kon­trollen dann “grünes Licht” vom Audi­tor: Alles in Ord­nung! Mar­fo darf auch weit­er­hin das Qual­itätssiegel tra­gen, das für…

Weiterlesen

“Nationale Woche ohne Fleisch” in den Niederlanden

Drei nieder­ländis­che Kranken­häuser haben im ver­gan­genen Monat ihren Patien­ten Mahlzeit­en mit pflanzen­basiertem “Like­Meat” serviert. Die Rezep­turen umfassen z.B. veg­e­tarisches Chikken Tik­ka mit Reis oder Bami mit pflanzen­basiertem Hüh­n­er­fleisch. Während der “Nationalen Woche ohne Fleisch” haben das Reinier de Graaf Gasthuis in Delft, das Amphia Kranken­haus in Bre­da und das Maasstad Kranken­haus in Rot­ter­dam veg­e­tarische Gerichte…

Weiterlesen

Marfo unterstützt Wohnungs-losenhilfe der Caritas in Frankfurt

„Das Leben auf der Straße ist schon schw­er genug, doch in den Win­ter­monat­en ist es beson­ders hart für Woh­nungslose. Der Coro­­na-Lock­­­down ver­schärft die Sit­u­a­tion zusät­zlich.“ So ein Fernse­hbericht des Süd­deutschen Rund­funks. Mehr Info hier Der Car­i­tasver­band Frank­furt bietet deswe­gen an sechs Tagen, im Win­ter sog­ar an sieben Tagen der Woche, woh­nungslosen und benachteiligten Men­schen Aufenthalt…

Weiterlesen

Wussten Sie schon.… warum wir unsere Speisen würzen?

Das hat nicht nur etwas mit dem leck­eren Geschmack zu tun. Unser Kör­p­er zeigt uns mit Appetit auf Süßes oder Salziges an, was er braucht. Und darüber hin­aus kön­nen Gewürze noch viel mehr… Sehen Sie hier den Beitrag “Warum würzen wir unsere Speisen” der ARD-Rei­he “Wis­sen vor Acht”. Kom­pak­tes Wis­sen, unter­halt­sam ver­packt in knapp 3…

Weiterlesen

Marfo besteht Umwelt — Audit mit großem Erfolg

Mar­fo hat im Feb­ru­ar das Audit für die ISO 14001 Zer­ti­fizierung erfol­gre­ich bestanden.  Die ISO 14001 ist der weltweit akzep­tierte und angewen­dete Stan­dard für Umwelt­man­age­mentsys­teme. Die Norm wurde 1996 von der Inter­na­tionalen Organ­i­sa­tion für Nor­mung veröf­fentlicht und zulet­zt im Jahr 2015 nov­el­liert. “Wir zeigen mit dieser Zer­ti­fizierung, dass Mar­fo nicht nur leckere und hygien­isch sichere…

Weiterlesen

Convenience im Corona-Notfall

Auch die Küchen in Kranken­häusern und Altenheimen sind von Coro­na betrof­fen: Aus­fall von Per­son­al, Per­sonal­man­gel, oder sog­ar die kom­plette Schließung der Küche. Wie dann die Bewohn­er, Patien­ten und Mitar­beit­er verpfle­gen? Vor dieser Frage ste­hen derzeit viele Ein­rich­tungsleit­er und Küchenchefs. Mar­fo bietet (auch) in solchen Fällen einen schnellen und ver­läßlichen Ser­vice: tiefgekühlte Kom­plettmenüs, hygien­isch ver­siegelt. Speziell…

Weiterlesen

Lebensmittel-Retter

DIese 3 fröh­lichen Leben­s­mit­­tel-Ret­ter freuen sich auf ein leck­eres Mar­­fo-Tiefkühlmenü, das son­st entsorgt wor­den wäre — dabei ist es ein­wand­frei. In dieser Woche lieferte der Verpfle­gungsspezial­ist Mar­fo wieder überzäh­lige Menüs an die EFA zur Verteilung an  soziale Ein­rich­tun­gen, Allein­erziehende und ältere Men­schen. So set­zt Mar­fo sich gegen Lebens­mit­telver­schwen­dung ein und unter­stützt dazu Men­schen in Not.…

Weiterlesen

Gemeinsam gegen Lebensmittel-verschwendung

Mar­fo unter­stützt Tafeln: Jeden Tag wer­den allein in Deutsch­land mehr als unvorstell­bare 30.000 Ton­nen Lebens­mit­tel wegge­wor­fen. Eigentlich sind sie noch gut, aber sie kön­nen oder dür­fen vom Han­del oder dem Her­steller nicht mehr abge­set­zt wer­den. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Men­schen, die auf öffentliche Unter­stützung oder Lebens­mit­tel­spenden angewiesen sind. Hier ver­mit­telt EfA…

Weiterlesen